Leichte Montage durch Klebeanker!

  1. Fenstergitter am Mauerwerk mit der Wasserwage ausrichten und Seitenabstände zur Fensterleibung mit dem Gliedermaßstab kontrollieren.
  2. Bohrlöcher um die Klebeanker herum an der Wand anzeichnen.
  3. Angezeichnete Bohrlöcher mit Betonbohrer gerade auf eine Tiefe von 110mm in den Stein bohren (Bohrtiefe vorher an Bohrer mit einem permanent Marker anzeichnen).
  4. Bei Hohlsteinen Siebhülse in die Bohrung einführen bis sie mit der Wand bündig abschließt.
  5. Bohrlöcher zu etwa ¾ mit Injektionsmörtel füllen (Verarbeitungsrichtlinie des Herstellers zwingend beachten)
  6. Fenstergitter mit Mauerankern in die gefüllten Bohrlöcher einführen und Gitter gleichmäßig ohne verkanten andrücken bis alle Stahlrosetten am Mauerwerk (oder Dämmung) anliegen.
  7. Fenstergitter ca. 5 Min. in dieser Position halten (Zeit ist abhängig von der Außentemperatur, Verarbeitungsrichtlinie des Herstellers beachten)
  8. Überschüssigen und aus dem Bohrloch ausgetretenen Injektionsmörtel nach Aushärtung entfernen.
  9. Fertig!

 

Durch die solide Konstruktion, die hochwertige Verarbeitung und die Montage ohne sichtbare Angriffspunkte bieten unsere Fenstergitter ein höchstes Maß an Einbruchschutz.

Wir bieten Ihnen natürlich auch gerne die Montage an. Weitere Infos

Montage-Daemmung